Hinweise zur Altölentsorgung - Ausnahme für die Abgabe an Unternehmer und die Schifffahrt

Erfolgt die gewerbliche Abgabe von Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl an Unternehmer oder öffentliche Einrichtungen, muss die Annahmestelle nicht am Verkaufsort oder in dessen Nähe eingerichtet oder nachgewiesen werden, § 9 Abs.1 Satz 1 AltölVO.
Der Verkäufer kann sich zur Erfüllung seiner Annahmeverpflichtung Dritter bedienen, § 9 Abs.1 Satz 2 AltölVO. 
Unsachgemäße Beseitigung von Altöl (und Kühlerfrostschutz) gefährdet die Umwelt. Der Käufer verpflichtet sich daher für eine umweltgerechte Entsorgung. Sie können sich auch schnell und gezielt über www.abfallshop.de nach einem Entsorgungspartner in Ihrer Nähe umsehen.

TOP